Willkommen

Unsere Website möchte Ihnen Einblick geben in die Methode der anthropologischen Medizin und der Hagiotherapie.

Diese Therapiemethode nach Prof. Tomislav Ivančić umfasst geistes- und naturwissenschaftliche Erkenntnisse über den Menschen, insbesondere im Hinblick auf sein Gesundsein und sein Kranksein.

Dabei steht der geistige Bereich des Menschen im Mittelpunkt; die sogenannte Geistseele mit ihrem Bedürfnis nach Güte, Gerechtigkeit, Wahrheit, Schönheit, gelungenen Beziehungen, Freiheit und Frieden.

Diese Therapiemethode will dem Menschen helfen, frei zu werden von den Belastungen des Lebens und offen für neue schöpferische Handlungsweisen.

 

Informationen über die Hagiotherapie
Flyer zur Hagiotherapie

"Anthropos" heißt Mensch.
Die anthropologische Medizin befasst sich spezifisch mit dem Menschen als einer tiefen Einheit von Körper, Psyche und Geist.

„Wir sind also Gesandte an Christi statt!“

Herbsttagung der Gemeinschaft Gebet und Wort in Fulda vom 30.08.-01.09. 2019

33 Personen nahmen an den Wahlen zum Förderverein Gebet und Wort e.V. und zur Generalversammlung der Gemeinschaft Gebet und Wort in Fulda teil.

Über 10 Jahre leitete Marlies Glock als Vorsitzende den Förderverein Gebet und Wort. Neu gewählt wurden mit Enthaltung der Betroffenen: Marco Schäfer als Vorsitzender, Marianne Meilinger als stellvertretende Vorsitzende, Kerstin Herget als Kassiererin und Henriette Gehring als Schriftführerin. Alle Vorstandsmitglieder nahmen die Wahl an.

Für die langjährige Tätigkeit als Vorsitzende wurde Marlies Glock geehrt und ihr ein Präsentkorb vom derzeitigen nationalen Leiter der Gemeinschaft Gebet und Wort, Bernd Faßbender, überreicht.

Als Leiter der nationalen Gemeinschaft Gebet und Wort wurde Diakon Bernd Faßbender mit 29 Stimmen gewählt. Als stellvertretende Vorsitzende wurde mit 32 Stimmen bei einer Enthaltung Elisabeth Rolf gewählt. Beide nahmen die Wahl an.

Pfr. Josef Alber hielt im Rahmen der Herbsttagung Kurz-Exerzitien zum Thema “Wir sind also Gesandte an Christi statt“ (2 Kor 5, 20).

Die Gemeinschaft Gebet und Wort hat zwei Charismen, die sich gegenseitig bedingen: Hagiotherapie und Evangelisation. Um den Dienst in der Gemeinschaft verrichten zu können, muss der Hagioassistent abhängig von Jesus sein. Der Referent fragte die Teilnehmer, was sie verlassen haben und was sie auf ihrem Weg der Nachfolge erhalten haben? Er sprach über seine reichen Erfahrungen im Dienst an den Menschen und erklärte, dass die Wahrheit in der Verkündigung einen hohen Stellenwert hat, da sie die Menschen ins Herz treffe und sie verändere.

Ein Höhepunkt bildete der Evangelisationsrosenkranz, der von Pfr. Alber entwickelt wurde. Dieser Rosenkranz hilft der Gemeinschaft Gebet und Wort, da er für Hagioassistenten und Hagiopatienten gebetet werden kann.

Besonderer Dank gilt Herrn Regens Dirk Gärtner und seinem Team für die gastfreundliche Unterbringung und Bewirtung im Priesterseminar Fulda. Die Priester Peter Bierschenk und Marcin Budny standen für Beichtgespräche zu Verfügung. Auch ihnen ein herzliches Vergelt’s Gott.

Peter Deinhart

Gehorsam ist eine Frucht des Hl. Geistes

III. internationales Treffen zur Evangelisation und Hagiotherapie in Zagreb

Zeljko Paziu, Silva Vrdoljak, Kruna Kolvat, Ljerka Jurkic, Ivica Lulic

„Steht für dich Jesus an 1. Stelle?“, diese Frage zog sich wie ein roter Faden durch das 3. Internationale Treffen Evangelisation und Hagiotherapie in Zagreb. 290 Teilnehmer aus 11 Nationen, darunter 21 aus Deutschland, hörten konkrete Schritte zur Umsetzung der Regeln, die Tomislav Ivancic drei Monate vor seinem Heimgang in Kraft setzte. Der Leiter der Muttergemeinschaft Gebet und Wort, Ivica Lulic, war verantwortlich für das Charisma Evangelisation, die Hagioassistentin Silva Vrdoljak zeigte insbesondere aus eigener Erfahrung die Schritte zur Hagiotherapie auf. Unterfüttert wurden beide Referenten durch lebendige Zeugnisse, neu waren auch Zeugnisse aus dem Teilnehmerkreis. Außerdem neu suchte an 4 Abenden die Vertreter der Muttergemeinschaft (5 Personen) das Gespräch mit den unterschiedlichen nationalen Gemeinschaften.

Ivica Lulic sagte: Jeder Mensch ist ein Werk des Schöpfers. Wir sind keine Kopien von unseren Eltern, unserer Vorfahren, sondern einzigartig unter 7,4 Milliarden Menschen. Wir sind alle Gäste auf Erden. – „Zwei Rechtsanwälte“ verteidigen den Menschen: Jesus Christus und der Hl. Geist. – Der wahre Jesus Christus stammt aus den Evangelien, nicht der religiöse Jesus. – Aus den vielen Fragestellungen zur Evangelisation seien drei herausgegriffen: Womit nährst du dein Inneres? Was ist das Wichtigste in deinem Leben? Bist du bereit, die Tür deines Herzens zu öffnen und dein Herz verändern zu lassen? - Der Leiter der Muttergemeinschaft: „Die Muttergemeinschaft soll ein Vorbild für die nationalen Gemeinschaften sein“. Und später: „Die Formation ist der Hl. Geist.“

Silva Vrdoljak zeigte den Stellenwert der Hagiotherapie auf: Jeder Mensch lebt von zwei Lungenflügel. Ähnlich ist es mit den zwei Charismen der Gemeinschaft Gebet und Wort: Evangelisation und Hagiotherapie. Bezüglich des Menschen und seinem Schöpfer brachte sie das Bild vom Glas im Ozean. Hagiotherapie ist ohne den Hl. Geist verglich sie mit einem Luftballon ohne Luft. Aus den Hindernissen seien drei Aspekte aufgegriffen: Wenn ich nur Wissen habe, bleibe ich auf dem psychophysischen Ebene. Wenn ich keine Gemeinschaft brauche, führt das zum Hochmut, ebenso Gleichgültigkeit. Oder Aktionismus hilft keinem weiter. Drei Aspekte sind für einen Hagioassistenten von Bedeutung: Sammle dich, kehre ständig um und Jesus Christus an die 1. Stelle stellen. Immer wieder stellte sie den Dreierschritt auf: „ich kann, ich will, ich glaube.“ Und schließlich: „Bringt den Menschen zu Gott, ohne Gott zu erwähnen.“

Heilige Messe in der Kathedrale Zagreb mit dem geistlichen Berater Marki Kovac

Bei dem Gespräch hörten die Vertreter der Muttergemeinschaft zu zentralen Themen unterschiedliche Positionen. Einigkeit bestand in der Grundbotschaft des internationalen Treffens; Einigkeit und Gehorsam sind vom Hl. Geist.

Beendet wurde die Woche mit einer Eucharistiefeier im Hohen Dom zu Zagreb, musikalisch gestaltet von der Singgruppe Davor. Unter der Leitung des neuen geistlichen Beraters der Muttergemeinschaft zelebrierten 5 weitere Geistliche mit.

Das IV, internationale Treffen der Evangelisation und Hagiotherapie wird vom 29. Juni bis 4. Juli 2020 in Zagreb stattfinden.

„Aufbaukurs Hagiotherapie“ im Radio Horeb

Herzliche Einladung.
Wir sind sehr glücklich, dass der Aufbaukurs Hagiotherapie“ in 16 Sendungen in der Reihe „Lebenshilfe“ im Radio Horeb zu hören sein wird. Herzlichen Dank an Pfr. Kocher, den Leiter von Radio Horeb in Balderschwang und Frau Sabine Böhler, Redakteurin im Studio München,

Am 26. April 2018 startet der „Aufbaukurs Hagiotherapie“ mit dem Leiter der „GGWD Gemeinschaft Gebet und Wort Deutschland“ und Gründer des „HZL Hagio-Zentrum-Limburg“ Diakon Bernd Faßbender, Limburg und Ruth Diegelmann, Hofbieber. Beide sind als Hagioassistenten tätig.

Die Hagiotherapie nach Prof. Tomislav Ivančić umfasst geistes- und natur-wissenschaftliche Erkenntnisse über den Menschen, insbesondere im Hinblick auf sein Gesundsein und sein Kranksein. Dabei steht der geistige Bereich des Menschen im Mittelpunkt; die sogenannte Geistseele mit ihrem Bedürfnis nach Güte, Wahrheit Gerechtigkeit, Schönheit, gelungenen Beziehungen, Freiheit und Frieden. Die Hagiotherapie will dem Menschen helfen, von den Belastungen des Lebens frei zu werden und offen für neue schöpferische Handlungsweisen. Erfahren Sie mehr darüber in der Reihe „Lebenshilfe“, jeweils um 10 Uhr.

 

Sendeterminen und Themen:

26.04.2018 Einheit 1 Kommunikation: Wie verläuft die Kommunikation in der Hagiotherapie? Handout - Sendung anhören

28.05.2018 Einheit 2 Anthropologie: Die Wissenschaft vom Menschen auf der Ebene der Geistseele. Handout - Sendung anhören

25.06.2018 Einheit 3 Pathologie: Die Ursachen der geistigen Schmerzen und Nöte. Handout - Sendung anhören

26.07.2018 Einheit 4 Pathologie: Die systematische Darstellung der Leiden der Geistseele. Handout - Sendung anhören

20.08.2018 Einheit 5 Diagnose: Wie werden die geistigen Leiden diagnostiziert? Handout - Sendung anhören

20.09.2018 Einheit 6 Therapie: Die praktische Durchführung der Therapie. Handout - Sendung anhören

22.10.2018 Einheit 7 Therapie: Die Wege zur Gesundheit der Geistseele. Handout - Sendung anhören

22.11.2018 Einheit 8 Fallstudien: Wie heilen Lebensgeschichten in der Praxis? Handout - Sendung anhören

13.12.2018 Einheit 9 Transzendentalien: Was bedeutet „Transzendenz“? Handout - Sendung anhören

28.01.2019 Einheit 10 Güte: Die Güte als Medikament für die Geistseele. Handout - Sendung anhören

26.02.2019 Einheit 11 Wahrheit: Die Wahrheit macht frei und heilt. Handout - Sendung anhören

11.03.2019 Einheit 12 Schönheit: Die Schönheit führt ins Leben und in die Freude. Handout - Sendung anhören

27.05.2019 Einheit 13 Einheit: Die Einheit ist eine Eigenschaft des Schöpfers. Handout - Sendung anhören

18.06.2019 Einheit 14 Hagiotherapie, Seelsorge und Psychotherapie: Die Unterschiede zwischen Hagiotherapie, Seelsorge und Psychotherapie. Handout - Sendung anhören

22.07.2019 Einheit 15 Christentum und Religion:  Die religiöse Struktur des Menschen in der Geistseele. Handout - Sendung anhören

27.08.2019 Einheit 16 Berufung: Die eigene Lebensaufgabe finden. Handout - Sendung anhören

 

Radio Horeb ist in weiten Teilen Deutschlands über DAB+ empfangbar.

Einstellhilfe, Problemstellungen, Empfangsmöglichkeiten

+49 (0)8328 921-130
technikhotline(at)horeb.org
Mo. - Fr. 18.00 - 19.00 Uhr, Sa. 16.00 - 17.00 Uhr

Neu eingestellte Artikel

Neu eingestellte Termine

Wir zählen 157524 Besucher seit dem 29.06.2015.