Neuer geistlicher Leiter der GGWD

Wir haben Pfr. Ebner für die geistl. Leitung gewinnen können.

Herr Pfr. Karl Ebner wurde am 2.3.1950 in Heidenfeld bei Schweinfurt geboren und am 24.6.1978 in Würzburg zum Priester der Diözese Würzburg geweiht. In diesem Jahr wird er sein 40 jähriges Priesterjubiläum feiern.
Als Pfarrer wirkte er in der Großgemeinde Eußenheim und später in Rimpar. Seit 10 Jahren setzt er sich als Klinikseelsorger in der Malteserklinik Bad Brückenau und als Pfarrvikar in der Großpfarrei ein. Sein Wirken fand also immer in der Diözese Würzburg statt. Der innere Werdegang wurde durch die Charismatische Gemeindeerneuerung, die Grignonsche Marienweihe und seit 1983 durch die Mitgliedschaft im Schönstatt-Institut (Säkularinstitut  päpstlichen Rechtes) inspiriert. Sein Lieblingstheologe ist Josef Ratzinger, den er in seinem Freijahr 1973/74 in Regensburg zwei Semester hören durfte.
Seit 2016 hat er Kontakt mit der Hagiotherapie, absolvierte Ausbildungskurse und wurde im Januar 2018 vom Leiter der GGWD, Diakon Bernd Faßbender mit der geistlichen Leitung der Gemeinschaft Gebet und Wort in Deutschland berufen und beauftragt.

Seite drucken nach oben