14. Die Einheit

Die vier Qualitäten des Seins nähren sich gegenseitig. Was gut ist, ist auch wahr, schön und eins. Wenn der Mensch in den Transzendentalien lebt, kann er tun was er will, er ist immer im Sein, also in Verbindung mit der Liebe.

Wenn sich jemand dem Guten zuwendet, beseitigt er die Hindernisse, die sich dem Wirken des Geistes entgegenstellen.

Die Transzendentalien sind geistige Wirklichkeiten, die in der Hagiotherapie geistige Kraft bringen und heilen. Deshalb ist hier ein notwendiger Schritt die Umkehr. Konkret: die Wende vom Bösen zum Guten, von der Lüge zur Wahrheit, von der Hässlichkeit zur Schönheit, von der Trennung zwischen den Menschen zur Kommunikation und Beziehung mit ihnen. 

Seite drucken nach oben